Willkommen auf der Website von Richard Wall

Foto: © Monika Wall-Penz

 

Neueste Publikationen:

Künstliches Licht. Schwerpunkt Richard Wall. Mit einem Interview, einem literaturwissenschaftlichen Essay von Dr. Markus Vorauer, Fotos von Helmut Steinecker & neuen Texten von & über Streith & Venedig.

Achill. Verse vom Rande Europas. Mit Mischtechniken von Martin Anibas, Literaturedition Niederösterreich, 2016

Feld, Wiese, Apfel, Stadel, Stall, Sau, Pferd, Kuh, Ofen, Brot oder Holz. Bruchstücke einer Biographie. Mit Offsetlithographien von Andreas Ortag. Edition Thurnhof, Horn 2015. 

 

In der Leere das Sitzen in der Drift der Tage, Prosa, Löcker Verlag, Wien 2014

Streith, Gedichte, Reihe "Neue Lyrik aus Österreich", Band 6, Verlag Berger, Horn 2014

Richard Wall Podium Porträt 73, Gedichte, mit einem Essay von Christian Teissl, Hrsg. Hannes Vyoral, Wien

Rezension Jatzek: http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/buecher_aktuell/594087_Wall-Richard-Podium-Portrait.html

Kleines Gepäck. Aus einem anderen Europa, Prosa. Kitab Verlag, Klagenfurt.www.kitab-verlag.com

(lesen Sie dazu die Rezension von Erich Hackl: http://diepresse.com/home/spectrum/literatur/1501513/index.do
Gehen gegen den Wind, Gedichte Notate Stimmen. Löcker Verlag.  http://www.loecker-verlag.at/sites/dynamic.pl?sid=&action=shop&item=272&group=&words=wall

Irgendetwas zieht immer weitere Kreise. Bukolische Prosa. Wildleser Verlag Erlangen. http://www.klaus-gasseleder.de/

 

Nachlese zur Buchpräsentation von Feld, Wiese, Apfel, Stadel, Stall, Sau, Pferd, Kuh, Ofen, Brot oder Holz. Bruchstücke einer Biographie: http://www.volksblatt.at/kulturmedien/zwei_wortmagier_im_stifterhaus_26022016/

 

Sinnenbrand: https://www.arovell.at/sinnenbrand/

 

Aktuelle Ausstellungen: Im Atelier

Nächste Lesungen:

23. Okt. 19:30 Uhr, Theater Phönix Linz, "Political Correctness"

Musik: Rudi Habringer & Franz Prandstätter

11. Nov. 16 Uhr, Theatercafé Erlangen, Buchpräsentation "Fränkische Momente", mit Klaus Gasseleder

 

Präsentation von

Künstliches Licht. Schwerpunkt Richard Wall. Mit einem Interview, einem literaturwissenschaftlichen Essay von Dr. Markus Vorauer, Fotos von Helmut Steinecker & neuen Texten von & über Streith & Venedig, am 16. Nov. 20 Uhr beim Italiener am OK-Platz,

& am 17. Nov. in der Localbühne Freistadt, jeweils mit dem Liedermacher Alberto Cantone.